Dieser Film ist der Zweite der Desmotes Reihe und setzt die Ereignisse des ersten Teils indirekt fort. Er thematisiert die Konstituierung des desmotischen Glaubenssystems durch bildliche Metaphorik und verweist auf die Erschaffung des Glaubens als Nährkörper der Archonten.